OEDT - PERLE AN DER NIERS!
OEDT - PERLE AN DER NIERS!

AKTUELL: Im Jahr 2018 wird die IG Oedt & Mülhausen nicht Veranstalter eines Karnevalszuges sein. 

Für Ihre Anmeldung schauen Sie doch mal bei der "Jecke Generations Oedt" vorbei! 

https://de-de.facebook.com/Jecke-Generations-Oedt-795727607235903/

Die Üdsche Jaas treckt al wier!

Nelkensamstagzug 2017 erfolgreich beendet!

 

Werner und Andreas und die vielen Helfer bedanken sich für einen tollen Zug!

 

 

 

 

Die „Üdsche Jaas treckt weer“

Nelkensamstag 25.02.2017

 

Infos zum Zugweg für Teilnehmer und Besucher

 

Aufstellung an der Marienschule Mülhausen 13:11 Uhr
 

Aufstellung für große Gespanne (Landjugend) von der
Kempener Str. in die Blumen u. Gartenstraße –
Richtung Kirchstraße aufstellen


Kleine Gespanne u. Gruppen auf dem Parkplatz
An der Marienschule aufstellen

Toilettenanlage im Kindergarten St. Heinrich ist für Zugteilnehmer geöffnet

 

Zugbeginn: 14:11 Uhr

Kirchstraße Hauptstraße - Johannes Girmes Straße

Vitusstraße – Weberstraße - Dietrich Girmes Straße

Johannes Girmes Straße – Kirchplatz – Hochstraße - Südstraße
Albert Mooren Allee – Tönisvorster Str. - Kirchplatz –
Steinfunder Straße - Am Schwarzen Graben

 


Auflösung für große Gespanne (Landjugend)

auf der Mühlengasse gegenüber dem Kirmesplatz.

Auflösung für kleine Gespanne und Fußgruppen
Am schwarzen Graben – Parkplatz Schule

 

Bitte beachten: Im Zug gilt "Absolutes Glasverbot"!
 

 

Oedt freut sich auf Euch


Werner und Andreas IG Oedt & Mülhausen

>>

AKTUELL

AUSZUG www.grefrath.de – Aktuelles 4.4.2017

„Ortsteilentwicklungskonzept Oedt

Die Gemeinde Grefrath hat durch erste vorliegende Untersuchungen einen stadtentwicklungspolitischen Handlungsbedarf für den Ortsteil Oedt identifiziert. Zur nachhaltigen Entwicklung wird derzeit ein Integriertes Ortsteilentwicklungskonzept in einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Gemeindeverwaltung wie der Kommunalpolitik, erarbeitet. Dieses Konzept wird, ausgehend von einer umfänglichen Analyse der Bestandssituation, den Handlungsbedarf und die notwendigen Maßnahmen für die nächsten Jahre identifizieren. Im Vordergrund der Bearbeitung steht die Frage, wie der Ortskern in seiner zentralen Funktion gestärkt werden kann und erkennbare Defizite wie z. B. mangelnde Aufenthaltsqualitäten, Instandsetzungsbedarf bei Gebäuden oder Leerstände gemindert werden können. Auf Basis eines zu erarbeitenden Leitbildes werden Perspektiven für die nächsten 5 bis 10 Jahre aufgezeigt.

Ein solches integriertes Handlungskonzept ist die Basis und wesentliche Voraussetzung zur Einwerbung von Fördermitteln im Rahmen von Städtebauförderung. Als zentrales, koordinierendes Instrument muss es eine breite Zustimmung finden und von unterschiedlichen Akteuren mitgetragen werden. Diesbezüglich ist die Beteiligung der Öffentlichkeit ein wichtiger Baustein bei seiner Erstellung.

Am 6 bis 8 Juli ist dazu als zentrale Veranstaltung ein breit angelegter Bearbeitungs- und Beteiligungsprozess in Oedt geplant. Unter dem Namen OEDTlive werden an drei Tagen vor Ort gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro HJPplaner aus Aachen Ideen und Strategien entwickelt. Alle Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibenden, Immobilienbesitzer und andere Interessierte im Ortsteil sind eingeladen, sich intensiv einzubringen.

Näheres zum Programm und Ablauf werden im Weiteren veröffentlicht.

Der Bürgermeister“

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© amadeus2014